8.11.2021 Tag 236 Das Finale in Marburg

Teile mit anderen:

Während der Nacht regnet es immer wieder mal, aber obwohl unser Tarp nicht besonders gut abgespannt ist, bleiben wir trocken. 

Am nächsten Morgen erscheinen Eli Roland und Salissou bald wieder und dokumentieren noch einmal Lagerleben und morgendlichen Aufbruch, dann laufen Anke und ich alleine weiter. Bald erreichen wir Göttingen, von wo wir dann dem Lahntal nach Sarnau folgen. Hier ist eine Baustelle entstanden, die  ich vorher noch nicht kannte. Offenbar wird die Bundesstraße neu trassiert, um die Ortschaften zu vermeiden. Für die Bewohner der anliegenden Dörfer sicher eine gute Sache, aber wieder einmal wird Landschaft verbraucht und überbaut…

Über den Weißen Stein erreichen wir das Waldgebiet bei Michelbach. Auch hier gibt es ein neues Gebäude im Wald, ein Hochbehälter der hauptsächlich die Wasserversorgung des angrenzenden, großen Pharmastandorts sicher stellen soll. Zwar wurde der hierdurch entstandene Waldverlust durch Aufforstung an anderer Stelle ausgeglichen, aber bei mir bleibt in Kombination  mit der Bundesstraßenumlegung dennoch ein ungutes Gefühl…

Bei Wehrshausen absolviere ich dann zwei Life Radiointerviews mit HR Info und Radio Frankfurt in einer Stunde. Während das Filmteam wieder dabei ist, legen wir dann eine letzte Mittagspause an der alten, einzeln stehenden Eiche oberhalb von Neuhöfe ein, dann beginnt der Endspurt zu meiner alten Wohnung, wo sich neben Fernsehteams von Hessischem Rundfunk und RTL, Hinterländer Anzeiger und Oberhessischer Presse, Abordnungen von NABU und Wald statt Asphalt,  zahlreiche Freunde und interessierte Bürger eingefunden haben. Gemeinsam laufen wir dann den letzten Kilometer zum Grillplatz Runder Baum wo ich eine kleine Abschlussrede halte und anschließend noch zu Interviews und Gesprächen zur Verfügung stehe. 

Schließlich fahren wir zu meinem Freund und Kollegen Reimund nach Erda, wo wir mit seiner Familie noch den Abend gemütlich ausklingen lassen. 

Damit ist zwar die große Waldbegeisterungswanderung zu Ende, aber das Projekt geht weiter!  In  diesem Winter werde ich in einem Buch meine Erlebnisse und Beobachtungen in Deutschlands Wäldern niederschreiben, was dann im nächsten September im renommierten Malik Verlag erscheinen wird. 

Daneben werde ich einen Vortrag ausarbeiten, den ich dann auch schon an vielen Orten im ersten Quartal 2022 zeigen werde, aber vor allem in der nächsten Herbst/ Wintersaison. 

Allen Lesern, die bis jetzt mitgelesen haben, möchte ich sehr danken, und hoffe, dass ich einiges Interessantes vermitteln konnte.

Allerdings werde ich auch weiterhin hier schreiben und hoffe darüber hinaus auf Gastautoren. Es bleibt also spannend auf Waldbegeisterung!

Morgendlicher Besuch
Das Lagerleben wird dokumentiert
Baustelle im Lahntal
Die Lahn bei Sarnau
Der vorletzte Wald…
Ohne Worte…
Radiointerviews
Marburg!
Treffen an meiner alten Wohnung
Der letzte Kilometer
Abschluss am Runden Baum
Abschlussrede
Es gibt auch junge Waldbegeisterte!


Teile mit anderen:

17 Gedanken zu „8.11.2021 Tag 236 Das Finale in Marburg

  • 9. November 2021 um 20:53
    Permalink

    Herzlichen Glueckwunsch zu Deinem erfolgreichen Abschluss Deiner Wanderung. Vielen Dank fuer Deine interesanten Bilder und Artikel. Viel Glueck fuer Deine weiteren Projekte,

    Antwort
  • 9. November 2021 um 21:27
    Permalink

    Lieber Gerald. Herzlichen Glückwunsch. Du hast ein einmaliges Projekt geschafft. Danke dass wir in Texten und Bildern teilhaben durften. Für Dein Buch wünsche ich Dir viel Erfolg. Und ich freue mich sehr auf Deinen Besuch und Deinen Vortrag bei uns in der Pfalz.

    Antwort
    • 10. November 2021 um 13:25
      Permalink

      Lieber Volker,

      vielen Dank! Ich freue mich auch schon sehr auf unser Wiedersehen!

      Antwort
  • 10. November 2021 um 8:56
    Permalink

    Hallo Gerald,

    super, du hast diese außergewöhnliche, fantastische Tour komplettiert!
    Riesenleistung, alle Achtung 👏

    Es hat mir viel Freude gemacht, virtuell dabei zu sein, die Einblicke die du gibst sind wertvoll. Nun bin ich auf dein Buch gespannt 🤩

    Ich wünsche dir alles Gute, viel Erfolg 🍀👍😀 und besten Dank für deine Aktion!

    Herzliche Grüße
    Christine

    Antwort
    • 10. November 2021 um 13:26
      Permalink

      Hallo Christine,

      vielen Dank, und toll, dass du virtuell dabei warst!

      Antwort
  • 10. November 2021 um 10:44
    Permalink

    Da schließe ich mich gerne an und sage bis hierher ein großes
    Dankeschön!
    Eine Waldliebhaberin

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:42
      Permalink

      Vielen Dank!

      Antwort
  • 10. November 2021 um 12:55
    Permalink

    Lieber Herr Klamer,

    herzlichen Glückwunsch zum Abschluss dieser bemerkenswerten Wanderung, die ja nur eine Etappe auf einem ganz persönlichen Weg ist, vielen Menschen den Wald aus der Sicht eines sehr kritischen, aber wohltuend konstruktiven Försters näher zu bringen. Für die weiteren Unternehmungen wünsche ich besten Erfolg und die verdiente Aufmerksamkeit.

    Georg Josef Wilhelm

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:44
      Permalink

      Lieber Herr Wilhelm,

      ich habe Ihnen zu danken, für die Inspiration und auch Ihre häufige Beteiligung hier!

      Antwort
  • 10. November 2021 um 19:56
    Permalink

    Herzlichen Dank , dass ich über lange Zeit an dieser Waldbegeisterung teilnehmen durfte. Es ging wirklich um den Wald . Durch die sachlichen Beschreibungen schimmerte immer wieder eine große Liebe zum Wald durch . Ich wünsche weiterhin gutes Gelingen zum Buch, auf dass ich mich freue. Ute Naka

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:42
      Permalink

      Liebe Frau Naka,

      vielen Dank für das Verfolgen des Blogs. Es ist sehr schön zu erfahren, dass ich tatsächlich Menschen begeistern konnte!

      Antwort
  • 10. November 2021 um 22:47
    Permalink

    Hallo Gerald,

    ich habe Deine Wanderung verfolgt. Es war, als wäre ich dabei gewesen.
    Hoffentlich trägt dies dazu bei, dass ein Umdenken in der Gesellschft stattfindet, dass wir ohne die Natur nicht überlebensfähig sind.
    Leider kann ich nicht mehr wandern.

    Mit Dankbarkeit

    Michael Krause

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:41
      Permalink

      Lieber Herr Krause,

      vielen Dank! Das ist ein ganz tolles Kompliment, wenn du schreibst, es wäre so gewesen, als seist du dabei gewesen. Ja, das Umdenken ist dringend notwendig.

      Antwort
  • 10. November 2021 um 22:58
    Permalink

    Hallo Herr Klamer,

    Toll dass sie die Wanderung so erfolgreich zu Ende gebracht haben und das Thema Wald so umfassend präsentiert haben. Jetzt geht es hoffentlich erfolgreich weiter in Sachen Wald und auch persönlich alles Gute

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:39
      Permalink

      Lieber Herr Hauck,

      vielen Dank! Ja, jetzt beginnt der nächste Abschnitt, mit Buch schreiben, Vortrag erstellen u.s.w. Der tolle Stadtwald Baden-Baden wird dabei natürlich auch eine Rolle spielen!

      Antwort
  • 11. November 2021 um 12:40
    Permalink

    Lieber Gerald,
    mit Deinem Beispiel hast Du vielen jungen Forstleuten Zuversicht gegeben und Mut gemacht, sich zu einer neuen Sicht auf unsere Wälder in einem forstberuflich und forstwissenschaftlich immer noch festgefahrenen dienstlichen Umfeld zu bekennen. Von Oben ist kein Wandel zu erwarten. Er muss von unten kommen. Man kann es Graswurzel-Evolution nennen für diejenigen, denen der Begriff “Revolution” unheimlich ist. Deine klare Ansprache in Deinen vielen Berichten gibt eine gute Linie vor. Dafür danken Dir auch wir älteren Semester von Herzen. Wir wünschen Dir Glück, Kraft und innere Zufriedenheit für die kommende Zeit. Kalle

    Antwort
    • 12. November 2021 um 8:36
      Permalink

      Lieber Kalle,

      vielen Dank! Auch wenn vieles festgefahren scheint, denke ich doch, dass ein Wandel in vielleicht langsamen Schritten kommen wird. Du trägst sicher dazu bei, und ich hoffe, ich kann ebenfalls ein wenig bewirken!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.