Wird Waldbegeisterung irgendwann eine Erinnerung an die Zeit sein, in der der Wald noch halbwegs intakt war?

Teile mit anderen:

Auf meiner großen Wanderung durch Deutschland habe ich ja noch viele halbwegs intakte Waldgebiete, mit sehr schönen Impressionen kennen gelernt. Es gibt ja Leute, die prognostizieren, dass unser Wald in nicht allzu ferner Zukunft völlig anders aussehen wird. Ich hoffe sehr, dass es nicht ganz so schlimm kommen wird, und meine Bilder und Texte nicht nur eine flüchtige Erinnerung an eine Zeit sein werden, in der die Waldwelt noch halbwegs in Ordnung war. Vor allem, was den Fichtenwald angeht, habe ich ernste Sorge: Zur Zeit sind etwa 300.000. Hektar abgestorben, aber die 10-fache Fläche muss dringend zum Mischwald entwickelt werden. Wird das rechtzeitig gelingen?


Teile mit anderen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.